Schmissige Blasmusik seit über 100 Jahren.

1914 brach in Europa nicht nur der Krieg aus, sondern in Gondiswil auch das Musikfieber.
Bei der Gründung der Musikgesellschft waren rund ein Dutzend Mitglieder dabei und die ersten Jahre waren unter den schwierigen Bedingungen dieser Zeit entsprechend bescheiden.
Der Mitgliederbestand wie auch die Erfolge des Vereins waren immer wieder schwankend.
Oft nahmen die Gondiswiler Musikanntinnen und Musikannten auch an eidgenössichen und kantonalen Musikfesten teil und haben Gondiswil ins Land hinaus getragen. So beispielsweise in Lausanne, Langenthal, Fribourg, Luzern oder Montreux. Und wenn kein Weg zu weit ist, gehts gar nach Scoul im Unterengadin ans Bündner Musikfest.

In jüngerer Zeit prägten vor allem die Neu- Instumentierung 1984, die Neu- Uniformierung 1994, der Amtsmusiktag 2000 oder die Fahnenweihe 2009 das Vereinsleben.
Als musikalisches Highlight kann der Sieg am Luzerner Musikfest 2005 in Nottwil in der 3. Klasse Brassband bezeichnet werden oder auch der 1. Platz beim Amtsmusiktag 2017 in Rumisberg.
 
Die MG Gondiswil ist jedoch nicht nur bei Musikfesten ein gerne gesehener und gehörter Gast: Sie spielt nach Möglichkeit auch gerne an Ständchen im Dorf oder sorgt an Generalversammlungen von Firmen für den richtigen Ton.

Aktuell spielt der Verein in Brass Band- Besetzung und steht unter der musikalischen Leitung von Rolf Minder. Er versteht es mit Engagement und viel Fachwissen die Musikgesellschaft Gondiswil trotz des hohen Alters in Schwung zu halten.

Die Ausbildung unserer jüngsten Musizierenden liegt uns ebenfalls am Herzen. Seit 2013 sind unsere "Brass Kids" fester Bestandteil von zahlreichen Auftritten. Sie sorgen dafür, dass auch in Zukunft Gondiswil über ein lebendiges Vereinsleben und vielfältiges kulturelles Angebot verfügt.

Überzeugen sie sich selbst und besuchen sie uns an einem der nächsten Anlässe - Wir freuen uns auf sie!